Selma c) Chris SeLo Tierfr. o. Grenzen
Selma c) Chris SeLo Tierfr. o. Grenzen

 

UPDATE 30.Mai 2014

 

Moin Ihr Lieben,
hier nun unsere Informationen darüber, wie wir den Erlös des Flohmarktes verwenden werden:

 

Anke und ich haben beraten, dass wir einen (kleineren) Teil des Geldes in der Vereinskasse belassen, um für "Notfelle", die unweigerlich immer wieder an uns herangetragen werden, gerüstet zu sein.
Der größere Betrag, nämlich 80 Euro, geht an Selma, eine fast 10 Jahre alte Bernersennen/Hovawart-Mix-Hündin aus Braunschweig.
Diese ganz, ganz liebe Hündin hat OCD in der Schulter, Arthrose in der Schulter, in den beiden Ellbogen und in den beiden Vorderpfoten. Ihre Halterin ist derzeit (selbst gesundheitlich angeschlagen) nicht in der Lage, das teure Depot-Medikament zu bezahlen, das die Hündin so dringend braucht. Damit ist zwar auch nur über einen überschaubaren Zeitraum geholfen, aber trotzdem ist uns die Entscheidung ziemlich leicht gefallen, weil uns beide – also Hündin und Halterin – sehr am Herzen liegen und weil wir es wichtig finden, auch vor Ort zu „wirken“.

 

 

GLÜCKSRAD BEIM TIERSCHUTZ-OPEN-AIR!

Liebe Freunde,

am Sonntag, den 15.06. findet von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr unser 2. Tierschutz-Open-Air statt. Infos habt Ihr ja bestimmt schon gelesen. Es wird ein bunter, informativer Nachmittag für Junge und Alte, rund um das Thema Tierschutz.
Unter anderem werden wir ein Glücksrad anbieten, zu dem wir schon ein paar schöne Preise einwerben konnten.
Trotzdem ...bitte ich Euch jetzt doch noch mal darum, mal zu überlegen, ob Ihr nicht auch etwas beisteuern wollt. Vielleicht hat Euer Chef dafür sogar einen kleinen Etat – denn Werbung (die auf den Preisen ja meistens draufsteht) zu einem guten Zweck macht sich immer gut. Möglicherweise habt Ihr selbst ein Geschäft und meint, dass Ihr Euch mit unserem Thema identifizieren mögt?
Falls es kein Werbematerial ist, auf dem die Adresse Eures Betriebes draufsteht, besteht die Möglichkeit, eine Visititenkarte beizulegen. Was auch immer gut ankommt, sind kleine Gutscheine, die eventuell sogar das Neukundengeschäft ankurbeln.

Also … auf!auf! … fragt Eure Chefinnen und Chefs, im Bekanntenkreis, Euch selbst, Familienmitglieder … vielleicht gibt’s ja für den Einen oder Anderen die Möglichkeit. Wir würden uns SEHR darüber freuen.

Ach, so .. PS: Ich hoffe allerdings, Ihr habt Verständnis dafür, wenn wir schon schauen, dass die Preise sich mit unserem Tierschutzgedanken vertragen und wir Dinge, von denen wir wissen, dass sie z.B. mit Tierversuchen hergestellt wurden, lieber nicht anbieten!!!!