Tierschutz-Open-Air

Tierschutz im Aufwind

Wir freuen uns auf Tierschutz-Open-Air an einem neuen Veranstaltungsort, ebenfalls in Niedersachsen

Wikipedia c) Littleisland lighthouse
Wikipedia c) Littleisland lighthouse

Bis dahin werden wir uns wie gewohnt mit großer Einsatzfreude dem Tier- und Umweltschutz widmen (und damit auch dem Menschenschutz) - wie immer unter den Fittichen des Adlers, dem Symbol des Mutes und der Stärke, des freien Geistes. Open Air für den Lichtbringer und seinen Weitblick. 

 

Neuer Leitartikel

Spatzengezwitscher,Tl2 Feldsperlinge

Feldsperling in  herbstlicher Magnolie  Foto c) E. Gelzleichter
Feldsperling in herbstlicher Magnolie Foto c) E. Gelzleichter
Die Welt, bedacht auf plattem Nutzen,
sucht auch die Seelen auszuputzen.
Das Sumpfentwässern, Wälderroden,
schafft einwandfreien Ackerboden,
und schon kann die Statistik prahlen
mit beispiellosen Fortschrittszahlen.
Doch langsam merken’s auch die Deppen,
die Seelen schwinden und versteppen,
denn nirgends mehr so weit man sieht,
gibt es ein Seelenschutzgebiet.
Kein Wald, drin Traumes Vöglein sitzen,
kein Bach, drin Frohsinns Fischlein blitzen,
kein Busch, im Schmerz sich zu verkriechen,
kein Blümlein, Andacht rauszuriechen,
nichts als ein ödes Feld mit Leuten,
bestellt, es restlos auszubeuten.
Drum wollt ihr nicht zugrunde gehen:
Lasst noch ein bisschen Wildnis stehen.


Eugen Roth
(Dt. Lyriker, 1895 – 1976)